Christin Stauber Coaching
Christin

Freiraum: Mein Konzept

Ich habe Freiraum gegründet, damit du dich, in welcher Rolle oder welchem Lebensabschnitt du auch bist, als Führungskraft, als Nachfolger*in, als Lebensgefährt*in, Tochter, Sohn oder Freund*in etc. frei von Erwartungen und Meinungen entfalten kannst. Ich möchte dir auf deinem Weg helfen den Sinn in deiner Tätigkeit und deinem Leben zu finden. Als systemische Coachin und ausgebildete Achtsamkeitstrainerin im Raum Natur ist es mir ein Anliegen Menschen, die beruflich und oder privat unter großem körperlichen, mentalen und oder emotionalen Stress leiden, professionell auf ihrem Weg zu Wohlbefinden, Zufriedenheit und Glück zu begleiten. Dabei ist mein Ansatz Hilfe zu Selbsthilfe, Beratung ohne Ratschlag. Du bist der Experte für dein Leben und dein Anliegen und ich bin die Expertin für den Prozess, damit du selbst deinen Lösungsweg findest.

Meine Reise zur Coachin

2008

Abitur in Lüdenscheid

2012 & 2014

BSc. und MSc. Business and Management Studies in Iserlohn/Dortmund und Sydney

2015

Diverse unternehmerische Tätigkeiten in unterschiedlichen Branchen (von Start-Up über Konzern bis Beratung)

Start up Erfahrungen

2010 - 2015

Familienunternehmerin in der Recyclingbranche seit 2015

2022

Ausbildung zur systemischen Coach & Change Management an der Uni Köln

2023

Selbstständige systemische Coachin und Achtsamkeitstrainerin seit 2023

2023

Ausbildung zur Natur- und Achtsamkeitstrainerin

2023

Regelmäßige Fortbildungen im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

2023

MHFA Erste Hilfe mentale Gesundheit

Meine größte Krise war mein größtes Glück

Darum bin ich heute glücklicher als je zuvor und halte Krisen für lebensnotwendig und heilsam.

Ich bin Unternehmerkind

Aufgewachsen mit Kunststoff und Unternehmertum. Schon als Grundschulkind schrieb ich als Berufswunsch auf, die Firma meines Papas übernehmen zu wollen. Doch in Wahrheit wollte ich Tierärztin werden.

Das Familienunternehmen

Den Familienbetrieb habe ich schon als Ferienjobber kennenlernt. Nachdem ich dann an einer Unternehmerhochschule studiert und bei vielen Praktika und Jobs alles Mögliche ausprobiert, aber nicht das Passende gefunden habe, habe ich letztlich über mein eigenes Ausschlussverfahren in die Selbstständigkeit gefunden: erst im Familienbetrieb und dann als Coachin. Im Familienbetrieb erfuhr ich das, was mich lange Jahre sehr zufrieden gemacht hat: Selbstwirksamkeit, Wertschätzung und Vertrauen. Ich konnte mich entfalten, vieles entscheiden und als Unternehmerin und Mensch wachsen.

Sinnkrise

Dann kam mit Corona meine bisher schwerste Sinnkrise, die ihren Höhepunkt Ende 2021 fand. Etwas hat einfach nicht mehr gepasst. Die ungelöste Frage der Nachfolge im Unternehmen war für mich schwer erträglich. Ich fragte mich, wie es weitergehen soll. Nach über 6 Jahren harter Arbeit und einem festen Ziel, fehlte mir plötzlich die Perspektive und der Sinn in meiner Aufgabe. Die Nachfolge erschien mir falsch und unmöglich, weil meine Vorstellungen und die meines Vaters und Onkels auseinander gingen. Das war der Startschuss zu der Reise meines Lebens, zu meiner Reise zu mir selbst und meinen Werten und meinem eigenen Sinn im Leben. Statt die Fehler in der Führung, bei meinem Vater und Onkel zu suchen, fing ich an und mit mir zu arbeiten. Die härteste, aber lohnenswerteste Arbeit, die ich je begonnen hatte.

Unterstützung durch eine systemische Coachin

An meiner Seite war und ist bis heute meine systemische Coachin. Sie hat mir geholfen zurück zu mir zu finden und meine Ressourcen zu aktivieren. Auf meinem Weg entdeckte ich meine wahren Stärken, meine eigenen Werte, meine Leidenschaft, das wofür ich brenne. So bin ich schließlich selbst zum Systemischen Coaching und zum Achtsamkeitstraining gekommen. Beides erfüllt mich mit tiefster Zufriedenheit und Sinn. Ich liebe es Menschen zu begleiten, und Ihnen einen Raum zur freien Entfaltung und Entspannung zu geben.

Meine
Motivation

Mich treibt an Menschen unter psychischen und physischen Druck präventiv vor Zusammenbruch, Burnout und Depression zu schützen. Ich bin der tiefsten Überzeugung, dass ein frühzeitiges systemisches Coaching und eine angeleitete Achtsamkeitspraxis dich schützen können mental und seelisch zu erkranken. Daher lade ich dich ein, dir für deine Bedürfnisse und deine seelische Gesundheit Freiraum zu nehmen. Ich freue mich sehr dich auf deinem Weg zu begleiten.

Meine Arbeitsweise

In 1–2-stündigen online oder offline Session in und um Dortmund begleite ich dich auf deinem Lösungsweg. Ich gestalte den Prozess, sodass du ganz natürlich und mit Leichtigkeit deine eigenen authentischen Lösungen entwickeln kannst. Dazu wende ich verschiedene Techniken aus der Systemischen Therapie und Coaching an, wie z.B. die Aufstellung, die Timeline oder das 3 Weltenmodell sowie Kreativtechniken, die spielerisch leicht deine Themen in den Fokus nehmen. Ich stimme die Tools und den Raum auf deinen Bedürfnissen ab. Du und dein Anliegen stehen für meine Arbeit im Fokus. Du gibst Tempo, Ausgestaltung und Länge vor, denn du bist der Experte für dein Leben.

Ich berechne nach Stunde. Nach einem ersten kostenlosen Informationsgespräch, kostet jede Coachingstunde 75€. Die Leistung ist umsatzsteuerfrei.

Wir lernen uns bei einem kostenlosen Erstgespräch per Telefon oder Zoom kennen ca. 30 Minuten. Du stellst mir alle offenen Fragen. Ich erkläre dir genau, was du erwarten kannst und was ich leisten kann.

Wenn du überzeugt bist, buchst du einen Termin bei mir. Diesen vereinbaren wir per Mail oder Telefon. In der Regel können wir kurzfristig starten. Fest gebuchte Termine können verschoben werden, nicht wahrgenommene Termine berechne ich mit 50%.

Termine biete ich freitags, samstags und sonntags ganztags und Mo-Do ab 17 Uhr an, da ich noch als Unternehmerin in einem anderen Unternehmen tätig bin.

In der Regel dauern Coachings zwischen 60 und 90 Minuten.